28. September 2022

E-Bike Radreise – von Trier nach Cochem – 3 Tage auf dem Moselradweg (170 km)

Die erste E-Bike-Radreise stand im Herbst 2021 an. Gemeinsam mit meiner Frau ging es drei Tage – das erste Mal ohne Kinder, an die Mosel. Am ersten Tag ging es von Trier nach Bernkastel Kues. Der Moselradweg ist ja wirklich ein Traum. Wenn das Wetter stimmt, gibt es eigentlich keine Gründe, ihn nicht zu befahren. Der Bericht über unsere Moselfahrt an dieser Stelle wird etwas knapper ausfallen, da die Reise bereits über ein halbes Jahr zurückliegt und über künftige E-Bike Radreisen sicherlich ausführlicher berichtet wird.

Tag 1 – von Trier nach Bernkastel Kues (70 km)

Im Zug war damals noch Maskenpflicht

Im Hotel in Trier sind wir gestartet. Zuvor haben wir unser Auto, samt Fahrradträger, nach Cochem gebracht. Danach sind wir mit dem Zug dann zurück wieder nach Trier. Von dort ging es dann am nächsten Tag gemütlich los.

Der Radweg ging die meiste Zeit an der Mosel entlang. Es hat richtig Spaß gemacht und die geplante Strecke mit Komoot (Tag 1) hat wunderbar funktioniert. Nach einem kurzen Zwischenstopp in Trittenheim ging es dann auch direkt weiter Richtung Bernkastel Kues. Zunächst einen kurzen Weg an den Weinbergen vorbei und dann wieder entlang der wunderschönen Mosel.

Am besten schaut euch das Video an. Bei meinen künftigen Radreisen werde ich euch auch Hoteltipps und Restaurants, die wir genutzt haben, verlinken und berichten.

Strecke, Zeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und Wegtypen (Tag 1)

Insgesamt ging es am ersten Tag rund 70 km von Trier nach Bernkastel Kues. Der höchste Punkt lag bei 178 Höhenmetern. Die Fahrtzeit betrug 3 Stunden und 34 Minuten, was einem Durchschnittstempo von rund 20 km/h entsprach. Insgesamt eine tolle Tour, ein einfaches Höhenprofil und eine Strecke, die aufgrund des top ausgebauten Moselradwegs keine Wünsche offen ließ.

Höhenprofil
Wegtyp Tag 1

Video vom 1. Tag der Mosel-Radreise

Der 1. Tag war richtig schön. Schaut euch das Video an und hinerlasst gerne einen Kommentar. Gerne direkt unterhalb des Videros.

Bilder vom 1. Tag von der Tour (Trier nach Cochem)

Tag 2 – von Bernkastel Kues nach Cochem – 60 km

Am 2. Tag ging es dann zunächst auf Abwege. Die Weinberge nach. Aber so steil nach oben, dass meine Frau mit dem Gepäck nicht mehr nach oben kam und ich absteigen musste, um ihr zu helfen. Komoot (Tag 2) hatte uns irgendwie völlig falsch geleitet . Ob es ein Wanderweg war. Der Untergrund war jedenfalls derart ungeeignet für unsere E-Bikes, dass wir kurz davor waren, alles stehen und liegenzulassen.

Nachdem das Bergstück geschafft war, verlief die weitere E-Bike-Tour wieder völlig harmonisch, mit tollen Eindrücken, die uns die Mosel lieferte. Auch an dieser Stelle hätte ich euch gerne weitere Impressionen geliefert. Schaut euch das Video an, bei den nächsten Radreisen gibt es dann das volle Programm inkl. Tipps, Empfehlungen (sofern es welche gibt) und alle Links.

Strecke, Zeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und Wegtypen (Tag 2)

Der zweite Tag hatte, wie beschrieben, direkt zum Start eine kleine Überraschung für uns. Es ging, wie ihr dem Höhenprofil entnehmen könnt, innerhalb kürzester Zeit auf 400 Höhenmeter hinaus in die Weinberge. Danach war alles entspannt und die rund 60 km haben wir in 3 Stunden und 7 Minuten umgesetzt. Netto-Zeit, wie immer. Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei 19 km/h. Auch die Wegtypen sind in einer guten Kombi gewesen und es gab, außer zum Start keinerlei Probleme mit dem Untergrund. Denn der Teilabschnitt durch die Weinberge war eher für MTBs geeignet.

Höhenprofil Tag 2

Video vom 2. Tag der Mosel-Radreise

Schaut euch am besten das Video an, denn dann könnt ihr das alles noch besser nachvollziehen.

Bilder vom 2. Tag von der Tour (Bernkastel Kues nach Cochem)

Auch vom 2. Tag unserer Radreise habe ich noch ein paar Impressionen dabei. Es war ein toller Tagestrip, mit vielen Leckereinen

Tag 3 – Rund um Cochem – 38 km

Am letzten Tag unserer Moselrad-Tour ging es dann rund um Cochem weiter. Wir hatten das Auto ja bereits Tage zuvor in Cochem abgestellt und wollten aufgrund der schlechten Wettervorhersagen nichts riskieren und sind dann am Tag 3 rund 40 km rund um Cochem noch unterwegs gewesen. Ich hatte von unterwegs für den Nachmittag Kinotickets geordert, da die Wettervorhersage derart schlecht war. Zum Glück blieb es zumindest einigermaßen trocken und ich konnte die Tickets stornieren und wir konnten den Rundkurs um Cochem antreten. Den Komoot Link (Tag 3) gibt es natürlich auch wieder. 

Strecke, Zeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und Wegtypen (Tag 3)

Für die rund 38 km haben wir am 3. Tag rund 2 Stunden benötigt, was einem Schnitt von ungefähr 18 km/h. Ihr seht, das Höhenprofil ist typisch Moselradweg. Also für jeden „Typ“ E-Bikler oder Radler geeignet. Da wir nahezu nur an Mosel und auch gut ausgebauten Fahrradwegen gefahren sind, sind auch die Wegtypen entsprechend ausgefallen.

Höhenprofil Tag 3
Wegtypen Tag 3

Video vom 3. Tag der Mosel-Radreise

Nun gilt es sich auch das 3. Video anzusehen. Danach bin ich auf euer Feedback gespannt.

Bilder vom 3. Tag – rund um Cochem

Viel Spaß nun mit den Bildern vom 3. Tag unserer kleinen Radreise.

Fazit der Reise (von Trier nach Cochem)

Die E-Bike-Radweise von Trier nach Cochem über insgesamt 170 km hat sich absolut gelohnt. Von den Impressionen während der Tour als auch während und danach, was das kulinarische angeht. Am besten schaut ihr euch die drei Videos an und ich bin auf euer Feedback gespannt. Wenn ihr Tipps für die nächste Moseltour habt, schreibt es mir gerne in die Kommentare.

FCBotti

Seit der Corona-Pandemie bin ich auf das E-Bike gekommen. Ich habe einige E-Bike Touren hinter mir. Auf der Webseite geht es zudem um E-Bike Radreisen, meine Erfahrungen mit Gadgets und Zubehör und meinen Podcast bzw. Youtube Kanal mit weiteren Inhalten zu meinem Hobby.

Alle Beiträge ansehen von FCBotti →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.